Freie Demokraten - Kreisverband der FDP Emden
Kreisverband der FDP
in der Seehafenstadt Emden

28.02.2019 von Freddy Narewski

Antrag Buswartehäuschen Hachstraße und Frage nach Bebauung

FDP-Fraktion
ebolinius

Erich Bolinius

Fraktionsvorsitzender

 

Emden, den 28.2.19

 

An den

Fachbereich Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

zu Händen Herrn Kinzel über den Vorstand

 

Buswartehäuschen an der Haltestelle Hachstraße

Mein Antrag vom 27.12.2018

Ihre Antwort vom  16.1.2019

 

Sehr geehrter Herr Kinzel,

ich habe mehrfach, mündlich und schriftlich, beantragt (zuletzt am 27.12.18), an dem Bushalteknotenpunkt Hachstraße ein Wartehäuschen aufzustellen, weil es den Fahrgästen, die aus Richtung Petkum kommen und dort umsteigen müssen, nicht zuzumuten ist, ohne Unterstellung  (zum Beispiel bei Regen oder Unwetter) auf den Linienbus, der aus dem Liekeweg kommt, zu warten.

Inzwischen meiden viele Personen aus Petkum, Widdelswehr und Jarßum, die mit dem Bus in die Stadt fahren wollen, den Stadtbus der Firma Reiter, sondern sie fahren mit dem Weser-Ems-Bus. Ein Umsteigen in Borssum ist mit Nutzung des Weser-Ems-Busses nicht nötig. Dadurch gehen uns als Stadt bzw. dem Stadtverkehr auch Einnahmen verloren!

Sie haben mir am 16.1.2019 (siehe nachstehend *) mitgeteilt, dass eine Umsetzung des Wartehäuschens an der Schule Barenburg in „Kürze“ erfolgen soll. Inzwischen sind schon wieder 1 ½ Monate verstrichen. Es ist nichts geschehen. Ich habe dafür kein Verständnis mehr.


Hängt dieses Nichtaufstellen vielleicht mit dem Verkauf des dort liegenden Parkplatzes (siehe ganz untenstehend **) zusammen oder woran liegt die Verzögerung?  

In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage, die mir Anwohner gestellt haben, die ich aber nicht beantworten konnte. Kann hier ein 2,5 geschossiges Wohnhaus gebaut werden, wie es in der untenstehenden Werbeanzeige steht? Die direkt hinter dem Parkplatz liegenden Wohnungsbesitzer befürchten, dass ihre Häuser nach dem Bau im Schatten liegen.

 

Zu beiden aufgeführten Punkten hätte ich gerne kurzfristig eine Antwort.

Mit hartelk Gröten

Erich Bolinius

 


 

*)

Stadt Emden

Fachbereich Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

 

Herr Kinzel

04921 87-1388

04921 87-101388

kinzel@emden.de

16.01.2019

FDP-Fraktion

Herrn Bolinius

 

Errichtung eines Buswartehäuschens an der Haltestelle Hachstraße

Ihre Anfrage vom 27.12.2018

 

Sehr geehrter Herr Bolinius,

die Stadtverwaltung hat zwischenzeitlich die Versetzung der Wartehalle an der Schule Barenburg zur Hachstraße geprüft. Aufgrund des Zustandes der Haltestellenanlage ist der Abbau, Transport und Wiederaufbau möglich.

Im Bereich der vorgesehenen Bushaltestelle Hachstraße wurden ebenfalls die baulichen Voraussetzungen, insbesondere die Leitungssituation, geprüft, die einen Aufbau dort auch möglich erscheinen lassen.

Seitens der Stadtverwaltung wurde eine Tiefbaufirma mit dem Abbau, Transport und Wiederaufbau beauftragt.

Ein genauer Termin für die Umsetzung dieser Maßnahme steht derzeit jedoch noch nicht fest, die Arbeiten werden aber in Kürze erfolgen.

 

Ich hoffe mit diesen Informationen gedient zu haben und sehe aufgrund der Erledigung dieser Anfrage keine Notwendigkeit mehr, dies als Punkt auf die Tagesordnung für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zu setzen und hoffe hier auf Ihre Zustimmung und verbleibe

mit freundlichem Gruß

i. A. gez.

Kinzel

Fachbereichsleiter

 


**)

 

Exklusives Grundstück für ein Mehrparteienhaus und guter Rendite Objektbeschreibung
postbank



 Wohnnutz-Grundstück in guter 
 Lage von Emden-Borssum an der 
 Petkumer Strasse.
 Hier lässt sich ein
 5-Parteien-Haus bauen mit guten
 Renditeerwartungen. Dieses
 Grundstück wird  zur Zeit als
 Parkplatz genutzt. Es sind also
 keine grossartigen 
 Rückbaukosten erforderlich.
 2,5 Geschosse werden genehmigt. Vom Bauamt ist schon bestätigt worden, dass hier
 Wohnnutzungsbau möglich ist.