Freie Demokraten - Kreisverband der FDP Emden
Kreisverband der FDP
in der Seehafenstadt Emden

09.04.2019 von Freddy Narewski

FDP fordert Ottifanten-Ampeln

Ostfriesen Zeitung, Montag, 8. April 2019. Seite 11, Emden

Von Gordon Päschel

Politik Kreisverband stellt Antrag für Emder Innenstadt

Mainz hat seine Mainzelmännchen-Ampel. Geht es nach dem Willen der FDP sollen in der Emder Innenstadt Ottifanten für Fußgänger leuchten.

Emden - Wie Fußgängerampeln auszusehen haben, ist in Deutschland klar geregelt. In einigen Städten aber gibt es Ausnahmen: In Berlin zeigen gedrungene Männchen mit Hut, wann die Straße überquert werden darf, in der Hauptstadt von Rheinland-Pfalz sind es Mainzelmännchen. Nun soll auch Emden seine ganz eigenen Rot- und Grünphasen bekommen. Der Kreisverband der FDP hat bei der Stadt beantragt, die klassischen Ampelmännchen an mehreren Signalanlagen durch Ottifanten zu ersetzen.

Abgeschickt hat diesen Vorschlag am vergangenen Sonntag Henning Meyer. Der 33-Jährige ist stellvertretender Vorsitzender des Emder Kreisverbands. Er sagt: „Es wäre eine Touristenattraktion.“ Schließlich sei Otto Waalkes, Schöpfer der Ottifanten, „unser größter Werbeträger für Ostfriesland“.

In ihrem Antrag regen die Liberalen an, fünf Ampeln umzugestalten. Den Aufwand und die Kosten hält Meyer für überschaubar. „Es müssten nur die Embleme ausgetauscht werden“, sagt er. Er glaubt, dass Kommunen sich die dafür notwendige Sondergenehmigung selbst geben können und verweist auf das Beispiel Bad Zwischenahn. Dort sind jüngst zum Jubiläum „100 Jahre Bad“ ebenfalls Ampeln mit Mainzelmännchen bestückt worden.

Grund dafür war, dass der Erfinder der Figuren für den Fernsehsender ZDF, Wolf Gerlach, lange in dem Kurort lebte. Meyer hatte davon erfahren und daraufhin die Idee mit den Ottifanten-Ampeln für Emden entwickelt.

Mit der Stadt oder mit Otto habe in der FDP bislang noch niemand darüber gesprochen, sagt Meyer. „Wir warten jetzt erstmal die Reaktionen ab.“

ozmainzel





In Mainz ist 2016 diese erste Mainzelmännchen-Ampel in Betrieb gegangen.
Das Motiv gibt es auch in Bad Zwischenahn. Jetzt möchte die FDP erreichen,
dass in Emden Ottifanten leuchten. DPA-Bild: Andreas Arnold